Bodengrund

Der richtige Bodengrund sorgt dafür, dass in Ihrem kleinen Nano Cube Aquarium die Wasserwerte stabil bleiben und die Pflanzen gut wachsen können.


Auch ist die Optik des Bodengrund sehr wichtig, denn wer will schon einen hässlichen Bodengrund in seinem Nano Cube Aquarium? Bei der großen Auswahl von Bodengrundarten ist es gar nicht mehr so einfach, welchen Bodengrund Sie nun verwenden sollten.

Auf was muss ich nun bei der Auswahl achten?

Normaler Bodengrund


Die einfachere, günstigere Lösung ist normaler Bodenkies mit einer Körnung von 1-4mm. Hier kann man ganz klar einen schwarzen Kies empfehlen. Durch die schwarze Farbe wird weniger Licht reflektiert und das Nano Cube Aquarium wirkt dadurch viel natürlicher. Auch sehen farbige Tiere auf schwarzen Bodengrund besser aus als auf hellen. Meine ganz klare Empfehlung also, verwenden sie schwarzen Bodegrund. Sie können zwar günstigen Kies verwenden, für ein stabil laufendes Nano Cube Aquarium empfehle ich allerdings Bodengrund von Markenherstellern.

JBL Bodengrund

JBL hat sehr schöne Arten von Bodengrund. Hier mal ein Vergleichsbild. Für größere Ansicht, klicken Sie einfach auf das Bild

jbl Bodengrund vergleich

JBL Manado ist ein brauner Bodengrund. Durch seine Spezialstruktur ist es der perfekte Bodengrund für ein sehr gutes Pflanzenwachstum . Durch seine sehr große Siedlungsfläche unterstützt er den Aquariumfilter für glasklares, sauberes Wasser. Da er überschüssigen Dünger aus dem Aquarium aufnimmt, verhindert er eine Überdüngung und dadurch entstehendes Algenproblem.

 

 

Der JBL Sansibar BLACK ist ein normaler Bodengrund. Durch die schwarze Färbung kommen helle Tiere sehr gut zur Geltung. Auch wirkt das Aquarium durch die dunkle Farbe nicht so hell wie bei weißen Bodengrund. Durch die feine Körnung ist dieser Bodengrund sehr gut für Panzerwelse geeignet. Auch das Pflanzenwachstum ist mit diesem Bodengrund gut.
Der JBL Sansibar RIVER ist ein guter Bodengrund, wenn Sie eine Bodenheizung haben. Es ist ein heller, feiner Bodengrund, welcher sehr gut für Panzerwelse geeignet ist. Für einen Nano Cube ist es nicht unbedingt die beste Wahl, hier gibt es bessere Sorten.
JBL Sansibar WHITE ist der selbe Bodengrund wie der Der JBL Sansibar BLACK nur diesmal in heller, weisser Farbe. Auch dieser Bodengrund ist durch die feine Körnung sehr gut für Panzerwelse geeignet.

 

Abschließend ist meine Empfehlung, für einen Nano Cube ist der JBL Manado der beste Bodengrund. Der einzige Bodengrund, der noch besser als der JBL Manado ist, ist ein Soil Bodengrund.

Soil Bodengrund

Die teurere aber auch bessere Lösung ist ein sogenannter Soil Bodengrund. Dieser Bodengrund gibt Spurenelemente an das Wasser ab, wodurch die Wasserqualität wesentlich verbessert wird. Gerade für empfindliche Garnelen, wie Tigergarnelen oder Bienengarnelen, ist dieser Bodengrund unbedingt notwendig. Wenn Sie also ein stabil laufendes Nano Cube Aquarium haben möchten, sollten sie unbedingt Soil verwenden.

Nährboden

Damit Ihre Pflanzen ordentlich wachsen, ist es sehr zu empfehlen einen sogenannten Nährbodenmix zu verwenden. Dieser Nährboden sorgt dafür, dass Ihre Pflanzen in Ihrem Nano Cube Aquarium mit den richtigen Nährstoffen versorgt werden. Verwenden Sie also einen Nährboden als erste Schicht unter den normalen Bodengrund.

Wie muss ich den Bodengrund einbringen?

Bringen sie zuerst den Nährboden ein. Diese Schicht muss etwa 1-2cm hoch sein. Darauf können Sie dann Ihren normalen Bodengrund aufbringen. Diese Schicht sollte 4-5cm hoch sein. So ist der komplette Bodengrund dann etwa 5-7cm hoch was perfekt für Ihre Pflanzen ist.