Garnelenfutter

Wenn Sie nun soweit sind, Ihr Nano Aquarium im Wohnzimmer stehen haben und vielleicht schon die ersten Garnelen einsetzen, stellt sich natürlich die Frage, welches Futter für Ihre neuen Lieblinge nun das richtige ist.

Es gibt viele Möglichkeiten Ihre Garnelen zu ernähren, das wichtigste dabei ist es, verschiedene Futterarten zu mischen. Eine abwechslungsreiche Erhnährung ist das A und O in der Garnelenhaltung. Hier möchte ich Ihnen mal viele Möglichkeiten vorstellen, was Sie Ihren Garnelen verfüttern können.

Fertigfutter für Garnelen

Das wichtigste Futter ist Fertigfutter. In speziell hergestellten Fertigfutter ist eine gesunde Mischung aller Art enthalten. Folgendes Futter können wir Ihnen empfehlen:


garnelenfutter_1

buy-from-tan

Eins ausgewogenes und sehr gutes Garnelenfutter von Planet-Aqua. Es besteht aus Paprika und nennt sich deshalb auch Paprikasticks für Garnelen. Das Futter ist durchaus auch für Welse und Krebse geeignet. Paprika ist ein sehr beliebtes Futter unter Garnelen und wird sehr gut angenommen.
Die Sticks sind reine Naturprodukte und bestehen zu 100% aus getrockneten Paprika. Dieses Futter enthält keine Zusatzstoffe wie künstliche Vitame, Geschmacksverstärker oder Farbstoffe. Im Paprika sind genug wertvolle Vitamine und Spurenelemente für Garnelen enthalten
Das Futter ist keine billige Importware sondern wird in Deutschland produziert. Eine Analyse des Futters ergab folgende Werte:
Rohasche 7,1%, Rohprotein 11,5%, Rohfaser 10,9% Rohfett 2,8%
Geliefert wird das Futter in einer wiederverschließbaren Verpackung.


garnelenfutter_2

buy-from-tan


Ebenfalls ein sehr gutes und ausgewogenes Garnelenfutter sind die Brennesselsticks von Planet-Aqua. Der Hauptbestandteil ist, wie der Name schon vermuten lässt, Brennesseln. Brennesselsticks sind eher als Zusatzfutter für Garnelen, Krebse und sogar Welse gedacht. Die Brennesselsticks von Planet-Aqua bestehen zu 100% aus Naturprodukten und enthalten keine künstlichen Zusatzstoffe, künstliche Vitamine, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker. Ebenfalls handelt es sich hier um keine „Billig-Import-Ware“ sondern aus qualitativ hochwertiger Herstellung in Deutschland. Die Analyse des Garnelenfutters ergab folgende Werte:
Rohasche 17,3%, Rohprotein 21,6%, Rohfaser 16,3% Rohfett 3,5%
Geliefert wird das Futter in einer wiederverschließbaren Verpackung.

 


Laubfutter für Garnelen

seemandelbaumblaetter

buy-from-tan

In einem Garnelenaquarium sollte immer etwas Laub herrumliegen. Es kann fertig gekauft werden oder auch selbst gesammelt werden. Mit Ausname von Walnussbaumblätter müssen die Blätter braun und getrocknet sein. Walnussbaumblätter können auch grün verfüttert werden. Die Blätter können im Aquarium verbleiben bis sie sich komplett aufgelöst haben. Folgende Blätter können verfüttert werden:

  • Seemandelbaumblatt (z.b. Nano Catappa Leaves von Dennerle, siehe rechte Seite)
  • Ahornblätter
  • Eichenblätter
  • Buchenblätter
  • Apfelbaumblätter
  • Kirschbaumblätter
  • Marillenbaumblätter
  • Pflaumebaumblätter
  • Walnussbaumblätter  (frisch ernten und grün verfüttern)
  • Haselnussbaumblätter
  • Schwarzerlenblätter
  • Rotbuchenblätter
  • Pflaumebaumblätter
  • Ulmenblätter
  • Weidenbaumblätter
erlenzapfen

So sehen Erlenzapfen aus
buy-from-tan

Ebenfalls können jederzeit Erlenzapfen im Becken liegen. Diese werden von den Garnelen ebenfalls gerne nach fressbaren untersucht. Am besten sorgen Sie dafür, dass ständig einige Blätter im Aquarium liegen, so finden die Garnelen immer etwas fressbares vor. Die Wasserqualität wird durch die Blätter praktisch nicht verschlechtert.

Grünfutter und pflanzliches Futter für Garnelen

Es gibt auch viel Grünfutter in unseren Garten, welches für Garnelen sehr gut geeignet ist und bei den Garnelen sehr gut ankommt. Sinnvoll ist es, das Futter vor dem verfüttern kurz mit heißen Wasser zu überbrühen. Das Futter sollte maximal 12 Stunden im Aquarium verbleiben und dann entfernt werden

  • Brennesselblätter
  • Spinat
  • Salat
  • Erbsen
  • Karotten
  • Kartoffeln (nicht zu lange im Wasser liegen lassen, sie belasten das Wasser relativ stark)
  • Gurke
  • Hokkaidokürbis (kann getrocknet auch lange aufgehoben werden)

Möglich sind auch verschiedene Obstsorten. Diese sollten allerdings nicht zu lange im Aquarium verbleiben.

  • Apfel
  • Melone
  • Kiwi
  • Weintrauben

fleischiges Futter für Garnelen

Auch Garnelen stehen auf Fleisch und so können auch verschiedene Frostfuttersorten verfüttert werden. Wichtig ist hier auch auf die Menge zu achten. Für ein kleines Nanoaquarium ist ein Frostuftterwürfel deutlich zu viel. Folgende Futtersorten habe ich persönlich schon oft verfüttert:

  • Artemia
  • Tubifex
  • Cyclops
  • Daphnien
  • Muschelflsich (kommt sehr gut an! Geheimtipp)
  • Krill
  • Mückenlarven (kommen eher weniger gut an, einfach mal vorsichtig probieren)
  • gammarus
  • Stinte

Als Lebendfutter ist es allerdings für die Garnelen meist zu schnell und wird von Ihnen leider selten erwischt. Probieren kann man es dennoch mal, wobei ich von schlüpfenden Mücken dringend abrate.