Welse im Nano Aquarium

Mir wird immer wieder die Frage gestellt, ob und welche Welse man in einem Nano Aquarium halten kann. Leider muss meine Antwort jedes mal gleich lauten: „Keine“

Es gibt einfach keine Welsart die sich in einem Nano-Aquarium wohl fühlt. Aber schon ab 54l ist es durchaus möglich Welse zu halten z.b. Otocinclus oder auch einige wenige L-Welse, speziell kann ich persönlich hier den L 38 hervorheben der sich bei mir in einem 54l Artenbecken absolut wohl fühlt.

Wichtig ist dabei die richtige Einrichtung des Aquariums. Dieser Beitrag soll sich speziell um die L-Welse drehen. Sehen Sie sich zuerst mal mein 54l Aquarium mit den L 38 an:

l_wels_aquarium

l-welshoehle

Eine tolle Welshöhle für L-Welse

Es fallen auf Anhieb einige Besonderheiten auf, die viele Aquarianer so gar nicht kennen.

Wichtig ist für L-Welse viel Sauerstoff und genau aus diesem Grund wurde auch halb links ein Sprudelstein eingebracht, welcher rund um die Uhr die Sauerstoffversorgung der Tiere sicherstellt. Da es L-Welse zudem gerne warm mögen, beträgt die Temperatur im Aquarium 28°C. Eine Bepflanzung des Aquariums ist nicht unbedingt nötig aber auch nicht schädlich, hier kann verfahren werden wie es Ihnen am besten gefällt. Eine Wurzel ist in einem L-Welsaquarium Pflicht.

Dazu gehören in jedes L-Welsaquarium Höhlen. Hier finden Sie viele verschiedene Welshöhlen aus Ton oder Schiefer welche in keinem L-Welsaquarium fehlen dürfen.

Zum Schluss nochmal mein Hinweis, bitte keine L-Welse, Otocinclus oder Corydoras/Panzerwelse in ein Nano Aquarium setzen. Für ein Nano Aquarium gibt es andere, besser passende Fische oder Garnelen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.